Die Höhlenmenschen vom Tunnels Beach

Posted on

TraumstrandDass die Dinge nicht immer so sind, wie man sie sich vorstellt, mussten wir leider recht schnell lernen. In diesem Fall ging es um einen Strand. Eigentlich wollten wir am Lumahai Beach baden – dort waren die Wellen aber zu hoch für die Kinder – und es ging auch recht steil ins Meer rein. Vermutlich ist der Strand auch für die Hawaiianer zu herb – zumindest war keine Sau zum Baden da. Ganz links am Strand lief ein kleiner Fluss ins Meer – da hatte zumindest eine Familie ihre Badesachen ausgebreitet.

Also haben wir einen kleinen Spaziergang gemacht, sind ein bisschen auf den Felsen rumgeklettert – und schließlich weiter Richtung Na Pali Coast gefahren. Zum nächsten Strand. Von dem hatte mir ein Mann am Tag vorher erzählt – da gebe es Schildkröten. Also nix wie hin an den Tunnels Beach. Und siehe da: Der Strand war ein wahrer Traum: Fast weißer Sand, türkisfarbenes Wasser und ein tolles Riff davor. Aber: Keine Schildkröten. Zumindest nicht an dem Teil des Strandes, an dem wir lagen. Viel weiter konnten wir nicht mehr gehen: Der Sand war brennend heiß.

Nach dem Schnorcheln gab’s für die Kinder dann endlich ein Eis – ein Shave Ice. Das ist im Grunde genommen Wassereis im Becher. Das hat den Kindern wundersamerweise nicht geschmeckt – „zu künstlich“ war die Aussage. Danach sind wir noch in eine Höhle gegangen, die direkt gegenüber vom Strand lag. Zugegeben: Ich hatte ein bisschen Angst, dass mich 1000 Spinnen anspringen. Aber so war’s zum Glück nicht. Es gab nicht mal Spinnweben. So gesehen war die Maniniholo Dry Cave also doch toll 🙂 Nicht sehr tief – dafür sehr hoch und sehr breit.

Zu Hause hatten wir am Abend wieder tierischen Besuch: Am Küchenfenster hingen zwei erwachsene Geckos. In der Küche saß ein dritter – ein Baby-Gecko. Der war vielleicht zwei, drei Zentimeter groß aber schon ganz schön flink. Was mir ein bisschen Sorgen gemacht hat: Er kam über’s Fenster rein, saß ein bisschen auf dem Fenstersims und ist dann direkt auf meine leeren Bierflaschen los gegangen. Zeit, die Vollen zu verstecken – nicht dass die hawaiianischen Geckos gerne Bier trinken…

Kommentar verfassen

  1. Vroni Widmamn
    Sep 09, 2013

    Haste sehr anschaulich geschrieben. Gefällt mir sehr gut !!!

    Reply