Der letzte Flug ist gebucht: Hawaii ist komplett

Posted on

Safari HelicoptersEs ist soweit: Der letzte Flug ist gebucht. Um genau zu sein: Ein Rundflug über dem Volcano National Park auf Big Island. Start in Hilo am Flughafen und dann eine Stunde lang die schönsten und heißesten Stellen im Park. Aus der Luft. Fließende Lava, Wasserfälle und ein sagenhafter Blick auf den Mauna Kea. Das erhoffen wir uns zumindest. Immerhin: die Fluggäste, die sich in verschiedenen Foren im Internet über diesen Flug auslassen, sind zum größten Teil begeistert. Wollen wir mal hoffen, dass wir auch dazu gehören werden.

Warum ausgerechnet Safari Tours? Die waren die billigsten 😀 Es gibt drei, vier verschiedene Anbieter – und im Grunde bieten alle das selbe. Rein in den Heli, drüber über die Vulkane und wieder runter. Aber letztendlich: Der Service bisher ist ok – alle Mails haben sie beantwortet. Probleme gibt es nicht, dafür Lösungen.

Unser Flieger landet eine viertel Stunde vor Treffpunkt am Flughafen. Zwar am selben Flughafen, bis wir aber das Gepäck haben und dann am Heli-Counter sind, wird’s ein bisschen länger dauern, vermutlich. Aber das ist den Heli-Fritzen wurscht: Wir sollen uns entspannen und dann einfach kommen, wenn wir die Koffer haben. Wenn’s nicht grade drei Stunden später ist, sei noch alles im grünen Bereich. Sowas hört man dann gern. Und auch das Gepäck scheint kein Problem zu sein: Das können wir im Büro einfach abstellen und nach dem Flug wieder abholen. Na dann Mahalo!

Kommentar verfassen