Auf eine Insel? Nur mit Bootsführerschein!

Posted on

Verrückt – und eigentlich doch ganz cool. Hawaii liegt mitten im Pazifik, umgeben von tausenden Kilometern offener See. Die einzige Möglichkeit, schnell dort hin zu kommen, ist das Flugzeug. Dabei ist der Seeweg doch auch eine Alternative. Gut – man braucht entschieden mehr Zeit dafür, trotzdem ist der Seeweg der Weg, den auch die alten Polynesier benutzt haben, als sie Hawaii entdeckt haben. Würde also besser zur ursprünglichsten der Hawaiiinseln passen. Also bleibt nur ein Kompromiss: Der Sportbootführerschein See.

Mit dem könnte man theoretisch aus Kalifornien, Japan oder Australien nach Kauai segeln, aber eine einfache Inselumrundung im selbst gesteuerten Boot tut’s auch. Also habe ich mich entschlossen, 40 Wochen vor Abflug den SBF See zu machen. Zusammen mit drei Arbeitskollegen – dass es auch Spaß macht.

Vor ein paar Stunden war es dann so weit: Der erste Abend Theorie stand auf dem Plan. Jetzt stehen noch einige Abende Theorie und einige Praxis-Stunden zwischen mir und dem Führerschein. Dann hab‘ ich noch fünf Monate Zeit, Routine zu bekommen, und dann… Ja, dann. Dann steht der Schönheit der Na Pali Coast vom Meer aus betrachtet nichts mehr im Weg. Daumendrücken!

Kommentar verfassen